Foto:NexusPlexus

Wind und Sturm können schwerwiegende Schäden an Flachdächern verursachen. Vor allem in windreichen Gebieten wie Küsten und Bergen besteht ein erhöhtes Risiko. Das Problem hat einen Namen: Windsog.


Was ist eigentlich „Windsog“?

Strömt Luft gegen eine Dachfläche, entstehen dort Wirbel, die die Dachabdichtung nach oben ziehen wollen. Scharfe Gebäude- kanten (z.B. Traufen) verstärken diesen Effekt. In Eckbereichen potenziert sich die Wirbelbildung, da Luft von mehreren Seiten an- strömt. Diese Krafteinwirkung entsteht durch den so genannten „Bernoulli-Effekt“. Strömende Luft hat einen niedrigeren Druck als ruhende Luft. Der niedrigere Druck „oben“ und der normale Luftdruck innerhalb des Dachschichtenpaketes verursachen einen Sog nach oben (siehe Grafik).

Windsog
Lesen Sie weiter: Dampfsperrbahnen

Prospekt herunterladen
Windsognachweis anfordern

Verklebte Systeme: Sicher. Schnell. Dicht.

Sicher.
WindsogUnser extern geprüfter, verklebter Dachaufbau hat eine Windsogprüfung gemäß ETAG 006 absolviert und eine zuverlässige Windsoglast von bis zu 5 kN/m2 bestanden. Das entspricht ca. 500 kg Sogkraft pro m2. Der geprüfte Dachaufbau kann auch mit PUR/PIR-Dämmung (WLS 023) ausgeführt werden. So werden die Referenzwerte der EnEV 2016 für Wohngebäude bereits mit einer Dämmstoffdicke von 120 mm erreicht. Durch die flammenreduzierte Abdichtungstechnik des selbstklebenden Systems wird das Risiko einer Lunkenbildung in Dämmstoffen umgangen. Lichtkuppeln, Gullys und viele andere Bauteile können so einfach und sicher abgedichtet werden. Zudem schützen Sie hitzesensible Bauwerke vor Schäden durch thermische Einwirkungen und erfüllen leichter Brandschutzanforderungen, da sogar ganz auf die Anwendung offener Flamme verzichtet werden kann.

Schnell.
Profitieren Sie von der selbstklebenden Verlegetechnik! Im Vergleich zum herkömmlichen Schweißverfahren können Sie bis zu 60% schneller arbeiten. Lediglich die Längsnaht und der Kopstoß müssen thermisch verschlossen werden.

Dicht.
Nicht nur starker Wind stellt eine Herausforderung an die Dachabdichtung, auch schnelle Wetterumschwünge dürfen bei Dachabdichtungsarbeiten nicht zum Problem werden. Durch unser Sicherheits-Schweißnaht-System können unsere selbstklebenden Dachbahnen auch als behelfsmäßige Abdichtung eingesetzt werden. Zudem weist unser hochwertiges Bitumen noch nach 25 Jahren auf dem Dach bessere technische Werte als eine Standardbitumenbahn auf.

       Impressum |  Datenschutz |  Kontakt |  Anfahrt |  AGB